Lernferien - Spendenpatenschaften für CLIMB

Aktualisiert: 9. Nov.

Arme Kinder starten mit ungleichen Chancen ins Leben. Mehr als jedes 5. Kind ist von Armut betroffen. Diese haben es beim Lernen meistens viel schwerer als Kinder aus einkommensstärkeren Familien, denn der Zugang zu Bildungsmöglichkeiten und den benötigten Ressourcen fehlt.

Mit dem Motto: „clever lernen, immer motiviert bleiben“ bieten die climb-Lernferien benachteiligten Kindern unabhängig vom Portemonnaie der Eltern die Möglichkeit, Spaß am Lernen zu entwickeln und nicht aufzugeben, wenn es schwierig wird. Die präventiven Lernferien fördern somit nachhaltig den Weg der Kinder in eine selbstbestimmte Zukunft.

Mit einer Spende in Höhe von 7.500 Euro konnten wir die climb GmbH in Form von Stärkenpatenschaften unterstützen. Dadurch konnten in den vergangenen Herbstferien insgesamt 45 Kindern der Gerhart-Hauptmann-Schule und der Fritz-Reuter-Schule in Kiel intensiv betreut werden. Stärkenpatenschaften umfassen unter anderem die Verpflegung, Fahrtkosten und Eintritte der Ausflüge pro Kind. In diesen zweiwöchigen climb-Lernferien werden vormittags Mathe- und Deutschkenntnisse aufgefrischt, am Nachmittag wird an unterschiedlichen Projekten gearbeitet, die spielerisch Wissen vermitteln sollen. Zusätzlich finden zwei ganztägige Ausflüge statt.